So wirst du ein erfolgreicher Affiliate-Vermarkter

Gepostet von

Affiliate-Marketing kann Werbetreibenden dabei helfen, ihren Umsatz zu steigern und neue Zielgruppen zu erreichen – und zwar Zielgruppen, die via Suchmaschinen-Marketing, Social Media und Paid Media nicht zu erreichen sind.

Möchtest du lernen wie du ein erfolgreicher Affiliate-Vermarkter wirst?

Dein Timing könnte nicht besser sein! Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort! Affiliate-Marketing wächst und laut Statista werden die Ausgaben bis 2022 8,2 Milliarden US-Dollar erreichen – in diesem Jahr sind es bereits 6,8 Milliarden US-Dollar.

Hier findest du unsere Top-Tipps, die dir helfen ein erfolgreicher Affiliate-Vermarkter zu werden.

Was du wissen musst:

Durch Affiliate-Marketingkampagnen auf ausgewählten Blogs und hochwertigen Websites leiten Marken den Traffic zurück auf ihre E-Commerce-Seiten und erreichen kauffreudige Verbraucher in Nischenbereichen.

Verwende diese Strategien, um deine Kampagnen zu optimieren und mit Affiliate-Marketing Geld zu verdienen.

1. Erstelle hochwertige Creatives

Mit ansprechenden Anzeigen, kannst du mit großer Wahrscheinlichkeit Interesse bei Affiliate-Publishing-Partnern wecken und natürlich auch die Ergebnisse bei deiner Zielgruppe steigern.

Überlege beim Erstellen deiner Affiliate-Artikel, welche Produkte am einfachsten und elegantesten integriert werden können. Unabhängig davon, ob du Display-Anzeigen, Bannerwerbung, Native Anzeigen oder Affiliate-Links erstellst, ist es wichtig, Grafiken und Texte auszuwählen, die neue Leser ansprechen.

BuzzFeed Reviews hilft Affiliate-Werbetreibenden benutzerdefinierte Bilder für ihre Affiliate-Anzeigen zu erstellen. Ein gutes Beispiel ist dieser Artikel: „Die besten Sneaker für den Alltag“.

2. Beherrsche deine Nische

Wenn es um Affiliate-Marketing geht, solltest du auf Nummer sicher gehen. Wähle ein konkretes Nischen- und Zielgruppensegment aus, um sicherzustellen, dass du Kunden mit den Inhalten erreichst, die ihren Interessen und Bedürfnissen entsprechen. Du kannst natürlich auch mit Publishern zusammenarbeiten, die fokussierte und interessierte Communities aufgebaut haben.

Gern genutzte Affiliate-Nischen sind: Immobilien, Finanzen, Fitness und Technologie.

PCPartPicker.com bietet beispielsweise Anleitungen und Listen von Computerteilen speziell für Personen, die ihre eigenen Systeme erstellen und kompatible Komponenten finden möchten.

3. Lege wettbewerbsfähige Zahlungsraten fest

Entscheide anhand der folgenden Optionen, welches Zahlungsmodell am effektivsten ist:

  • Kosten pro Klick (Cost-per-Click). Jedes Mal, wenn ein Leser auf den Partnerlink oder die Anzeige klickt, erhält der Publisher eine Zahlung.
  • Kosten pro Lead (Cost-per-Lead). Jedes Mal, wenn ein Leser eine gewünschte Aktion ausführt, z. B. die Anmeldung für einen Newsletter oder das Starten einer kostenlosen Testversion, erhält der Publisher eine Zahlung.
  • Kosten pro Verkauf (Cost-per-Sale). Jedes Mal, wenn der Publisher einen Verbraucher auf deine Website bringt und dieser Verbraucher einen Kauf tätigt, erhält der Publisher eine Provision.

Es ist wichtig, die Zahlungsoption auszuwählen, die für deine Produkte, deine Zielgruppe und deine Creatives am sinnvollsten ist. Wenn deine Anzeigen beispielsweise die Markenbekanntheit steigern sollen, sollest du anstelle eines Cost-per-Sale-Modells ein Cost-per-Click-Modell verwenden.

Weitere Anleitungen zur Preisgestaltung deiner Kampagnen findest du in diesem Step-by-Step Affiliate-Marketing-Tutorial aus der Sicht eines erfolgreichen Publishers:

4. Arbeite mit erfolgreichen Publishern zusammen

Wähle Publisher, Influencer und Blogger in deiner Nische aus, um die relevantesten und markensichersten Partner zu finden. Du kannst via Google suchen oder über Keyword-Suchwerkzeuge wie SpyFu und SEMrush Top-Websites finden. Durchforste außerdem die Kommentare auf diesen Websites, um herauszufinden, ob und wie die Zielgruppe mit Inhalten und Produktempfehlungen umgeht.

The Points Guy hat sich zu einem Top-Affiliate-Publisher in der Reisebranche entwickelt. Die Website enthält folgenden Haftungsausschluss: „Die auf dieser Website angezeigten Kreditkartenangebote stammen von Kreditkartenunternehmen, von denen ThePointsGuy.com eine Provision erhält.” So können Produkte, die beispielsweise in diesem Artikel erwähnt werden: „Die besten Reisekreditkarten 2020“, von Affiliate-Werbetreibenden gesponsert werden.

5. Wähle das richtige Partnernetzwerk

Das richtige Affiliate-Netzwerk kann deine Affiliate-Marketing-Ambitionen in die Tat umsetzen oder in Luft auflösen. Stelle sicher, dass du eine Partnerschaft mit einer High-Ticket-Plattform eingehst, die dich mit erstklassigen, markensicheren Publishern verbindet.

Taboola unterhält exklusive Partnerschaften mit den weltweit führenden digitalen Publishern, um Werbetreibenden dabei zu helfen, empfohlene Artikel und Videos an die wichtigsten Zielgruppensegmente zu liefern.

Marken wie NerdWallet und Consumer Cellular können durch Werbung mit Taboola das Publikum von Business Insider mit über 83 Millionen Lesern erreichen.

Wer ist der erfolgreichste Affiliate-Vermarkter?

Erfolgreiche Affiliate-Vermarkter erzielen auf konsistenter Basis Einnahmen aus ihren Kampagnen und binden zielgerichtete Kunden mit qualitativ hochwertigen Inhalten, die Ergebnisse liefern.

Die 10 der erfolgreichsten Affiliate-Vermarkter

Diese Top-Affiliate-Vermarkter legen eine hohe Messlatte, wenn es um Einnahmen aus Affiliate-Programmen geht und dienen als Inspiration für neue Affiliate-Vermarkter.

1. Pat Flynn

Pat Flynn betreibt den Blog Smart Passive Income und unterstützt Unternehmer beim Aufbau ihres Online-Geschäfts und hilft ihnen ihre Einnahmen zu steigern.

Zu seinen Offline-Werken zählen Bücher, wie:

Superfans: The Easy Way to Stand Out, Grow Your Tribe, and Build a Successful Business

Will It Fly?: How to Test Your Next Business Idea So You Don’t Waste Your Time and Money

Pat berät Unternehmen wie CovertKit, Teachable und Squadcast.

2. Ian Fernando

Ian Fernando schaut auf eine über 15 Jahre lange Karriere als Affiliate-Marketing- und Amazon FBA-Experte (Fulfillment By Amazon) für E-Commerce zurück.

Besucher seiner Website IanFernando.com können sich Schulungskurse ansehen, z.B. :

Discover the Hard Truth of a Successful Affiliate Campaign

How to Start an Affiliate Blog and Earn Passive Income Just by Writing

Internet marketing toolbox

3. John Chow

John Chow, der als „der originale Dotcom-Mogul“ bezeichnet wird, sorgte in der Marketingwelt mit seinen viral Blogpost „Wie ich mit einem Blog 40.000 USD pro Monat verdiene“ für Aufsehen.

Sein Blog hat mittlerweile 200.000 aktive Leser pro Tag.

Chow ist der Autor von Büchern wie:

Blogging Secrets: An Uncommon Guide to Generating Six Figures on the Internet

Make Money Online: Roadmap of a Dot Com Mogul

4. Nate O’Brien

Nate O’Brien und sein Bruder Mike O’Brien leiten Santrel Media und bieten “innovative Marketinglösungen zur Verbesserung der Rentabilität und Effizienz von Unternehmen”.

Mit über 100.000 Abonnenten enthält ihr YouTube-Kanal beliebte Tutorials wie:

Affiliate Marketing Tutorial For Beginners 2020 (Step by Step)

How To Build An Affiliate Marketing Website in 2020 (Make Money Online)

5. Missy Ward

Missy Ward ist seit 1999 im Bereich Affiliate-Marketing tätig. Sie leitete Marketingabteilungen für verschiedene Unternehmen und betreibt eine Reihe von Affiliate-Websites.

Ward ist außerdem Mitbegründer der Affiliate Summit Corporation und Autor und Herausgeber von Büchern wie:

Make Money With Your WordPress Blog: Learn How To Monetize Your Blog Using Affiliate Marketing

Internet Marketing from the Real Experts

6. Shawn Collins

Shawn Collins war Mitbegründer der Affiliate Summit, einer der führenden Branchenkonferenzen für Affiliate-Marketing.

In seinem Blog teilt er Tipps und Strategien für das Affiliate-Marketing, u.a. seinen Leitfaden „Erfolgreiches Affiliate-Marketing für Händler“.

Collins ist der Autor der Bücher:

Extra Money Answer: How to Create, Promote, and Monetize an Affiliate Site

Affiliate Manager Boot Camp: Recruiting, Educating, and Retaining Affiliates.”

7. Charles Ngo

Charles Ngo teilt auf seiner Website und seinem Affiliate-Marketing-Blog „die Cheat-Codes für Affiliate-Marketing“ mit über 75.000 Lesern.

Er bietet auch eine Reihe hilfreicher Ressourcen, darunter

The Ultimate Guide to Affiliate Marketing

Affiliate marketing toolkit

8. Zac Johnson

Zac Johnson verdient sein Geld seit über 20 Jahren mit Affiliate-Marketing.

Er teilt seine unternehmerische Reise und seine Erfolgsstrategien in seinem Affiliate-Marketing-Blog.

Weitere Recourcen:

Complete Guide to Affiliate Marketing & Blogging

Rise of the Entrepreneur podcast.

9. Rae Hoffman

Nachdem Rae Hoffman, a.k.a. Sugarrae, ihren GED erworben hatte, baute sie ein Multimillionen-Dollar-Geschäft auf und wurde zu einer hochgeschätzten Unternehmerin.

Besucher ihrer Website können mehr über ihre SEO-Beratungsdienste und die “SEO- und Affiliate-Marketing-Toolbox für den Erfolg” erfahren.

10. Matthew Woodward

Matthew Woodward hilft Unternehmern und digitalen Entrepreneurs, Traffic und Umsatz zu steigern.

2012 erstellte er als SEO-Experiment seinen eigenen Blog und erzielte so viel Erfolg, dass er die Einnahmen aus diesem Blog fast sechs Jahre lang veröffentlichte.

Die Website von Woodward bietet über 240 Tutorials, darunter:

Do You Want More Search Traffic?

Build a Blog That Matters

Fazit

Jeder kann mit den richtigen Strategien und Tools ein erfolgreicher Affiliate-Vermarkter werden. Du musst nur sicherstellen, dass du bei der Auswahl der Inhalte und Partner strategisch vorgehst. Verwende diese Tipps und Beispiele als Leitfaden und beginne noch heute mit dem Aufbau deines erfolgreichen Affiliate-Marketing-Programms, um Umsatz zu steigern und neue Kunden zu erreichen.

Erstelle deine erste Kampagne mit Taboola!