Ein Dankschreiben an die Publisher, die uns über 10 Jahre ihr Vertrauen schenken: NDTV, Axel Springer, NBC Universal, Bloomberg und mehr

Gepostet von

Im März 2017 hatte ich das Vergnügen, einen Brief an Taboola zu schreiben, um unser zehnjähriges Bestehen zu feiern. Fast genau fünf Jahre später habe ich das Privileg, einen ähnlichen Brief zu schreiben, um die vielen Publisher Partner zu zelebrieren, die seit einem Jahrzehnt mit uns zusammenarbeiten.

2007 ist das Jahr unserer Gründung, aber das Jahr 2012 war das Jahr, in dem Taboola einem Raketenschiff gleich abhob. In diesen Jahren haben wir auch die ersten Beziehungen und Freundschaften mit vielen Publishern geknüpft, die seit einem Jahrzehnt oder länger mit uns zusammenarbeiten.

Seitdem sind 10 Jahre vergangen, und viele unserer Publisher Partner arbeiten seither mit uns zusammen oder haben ihre Zusammenarbeit mit uns für weitere 5 Jahre verlängert.

Der Stellenwert journalistischer Arbeit ist enorm hoch, und diese Arbeit ist wichtiger denn je; in einer Zeit, in der die Menschen nach einer vertrauenswürdigen Quelle suchen, nach einem Anhaltspunkt, der ihnen Orientierung gibt, wenn sich so vieles um uns herum verändert.

Der Hauptgrund, warum Publisher seit mehr als einem Jahrzehnt mit uns zusammenarbeiten, ist unsere Kultur des gemeinsamen Vorteils – eine Win-Win-Kultur.

Und wenngleich Geldwerte eine Rolle spielen, reichen sie nicht mehr aus. Die Menschen wollen weniger Dienstleister und mehr Partner sehen. Das entspricht genau dem Unternehmen, das wir vor Jahren aufzubauen begannen: das Open Web-Unternehmen, das sich ausschließlich auf das konzentriert, was Publisher erfolgreich macht und was Werbetreibenden hilft, außerhalb der „Walled Gardens“ im Netzwerk unserer Publisher erfolgreich zu sein.

Ich habe Taboola mit der Vision gegründet, eine Empfehlungsmaschine für das Open Web zu entwickeln, die Menschen hilft, Dinge zu entdecken, die sie vielleicht mögen, von deren Existenz sie aber nichts wussten – und diese bei einigen der unglaublichsten, redaktionell stärksten Publishern der Welt entdecken.

Wir sind jetzt über 1.800 Taboolars stark und in 22 Ländern tätig, um unsere Publisher vor Ort zu unterstützen. Unsere Strategie besteht darin, mit der gesamten Publisher-Organisation zusammenzuarbeiten – mit Revenue Teams, mit Redaktionsteams, mit Spezialist:innen für den Ausbau der Leserschaft, mit E-Commerce-Teams und mit vielen anderen. Um gemeinsam das Wachstum rund um die drei wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) zu steigern, die für Verlagshäuser essentiell sind: Revenue, Engagement und Audience. Wir investieren jedes Jahr 100 Millionen US-Dollar in Forschung und Entwicklung, um diese Ziele umzusetzen.

Diese Strategie ist nicht leicht, denn wir müssen etwas tun, was die meisten Unternehmen in der Werbebranche normalerweise nicht tun – nämlich über Werbung an sich hinaus zu gehen. Das erfordert die Entwicklung von Software, die unsere Publisher unterstützt, und mehr als nur das Erreichen von Ertragszielen bietet. Am Ende sind die Konkurrierenden der Publisher nicht andere Verlage – es sind die Walled Gardens, die um die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen kämpfen.

Ich bin sehr zuversichtlich in Bezug auf das Open Web und die Zukunft der Publisher. Ich habe auf CNBC über die Dynamik des Datenschutzes geschrieben und darüber, wie er den Publishern Rückenwind verschaffen kann. Es gilt „Context is Queen“; ohne eine weitere Überwachung der User.

Wir haben vor kurzem Homepage For You als Teil von Newsroom, unserem Angebot für Autor:innen und Redaktionen, eingeführt. Damit können unsere Publisher die Leistung von Künstlicher Intelligenz für jede einzelne Homepage im Internet einsetzen, und wir verzeichnen bereits ein Wachstum von über 30 %. Ich stelle mir vor, dass die Zukunft des gesamten Internets von redaktionellen Stimmen bestimmt wird, die vollständig mit KI und Daten ausgestattet sind. Das wird ein entscheidender Weg sein, um die Aufmerksamkeit des Publikums von Social Media-Unternehmen zu gewinnen, die zwar über KI und Daten, nicht jedoch über eine starke redaktionelle Stimme verfügen.

Mit Connexity kann nun jeder unserer Publisher eine Produktbewertungs-Strategie, ähnlich dem Wirecutter-Angebot der New York Times, entwickeln und verfügt damit über die Kenntnisse zur Erstellung der Inhalte, zur Zusammenarbeit mit Einzelhändlern und wie er E-Commerce zu einem Drittel seines Geschäfts ausbauen kann.

Mit High Impact Placements sind wir in der Lage, unseren Publishern die Premium-Einnahmen der Werbeagenturen von führenden Marken zu vermitteln, die mittlerweile etwa 15 % unseres Geschäfts ausmachen.

Ich nehme auch den Erfolg von Apple Services und Eddy Cue wahr, der unglaubliche Arbeit geleistet hat, um Apple zu mehr als nur einem Endgerät zu machen. Wenn Apple der Meinung ist, Nachrichten sollten auf jedem Gerät verfügbar sein, gibt mir das die Hoffnung, dass jedes Nicht-Apple-Gerät im Open Web dasselbe tun wird. Jedes Android-Smartphone, jedes vernetzte Auto, jedes Audiogerät, jede Uhr, jeder Kühlschrank – und Taboola wird alle unsere Publisher Partner auf jedes einzelne Gerät da draußen bringen. Wir nennen dieses Angebot Taboola News.

Ich mache das seit 14 Jahren und gemeinsam mit vielen unserer Publisher Partner bereits seit 10 Jahren. Ich habe das Gefühl, dass wir alle gerade erst am Anfang stehen.

Menschen tätigen Geschäfte mit anderen Menschen. Ich schreibe diesen Brief heute wegen so vieler von euch – Axel Springer und Insider, NDTV, Future PLC, NBCUniversal, Weather Channel, Bloomberg, Gannett, Fox Local Television, Tribune Digital, DailyKos, Meredith TV, CBSi, Disqus (jetzt Zeta), Cox Media Group, und viele mehr. Die Liste lässt sich weiter fortsetzen, und so viele von euch haben uns in unseren Anfangstagen eine Chance gegeben, als es gerade einmal 30 Taboolars gab und ich soeben erst nach Amerika gezogen war.

Auf die nächsten 10 Jahre, in denen wir gemeinsam ein noch stärkeres Open Web denken, entwickeln und gestalten werden.

– Adam

Erstelle deine erste Kampagne mit Taboola!